Seit 2001 ...natürlich pflanzlich! Eco Bio Systems - Fachlich gut beraten!

natulogo_web130x130.jpg Mein Konto Warenkorb Zur Kasse EcoBioSystems Kontakt / Fragen telbe.jpg

Suchfunktion

Warenkorb

tasche.jpgIm Warenkorb befinden sich keine Produkte.

abbaubare Kulturtöpfe

ökol. Abfallentsorgung

Information

 fc_logo.png 
hbLogo.png



Sie befinden sich in:
Rollertrap Leimfolie auf Rolle klein

Rollertrap Leimfolie auf Rolle klein

Verpackungseinheit
ROLLERTRAP Leimfolienstreifen
Farbe: gelb
Abmessungen: Rolle à: 100m x 5cm

Einzusetzende Stückzahl

Die Folienstreifen sind zum Abfangen von Schädlingen an Stellen mit großem Schädlingsdruck oder Stellen geeignet, an denen ein hoher Schädlingsdruck erwartet wird, wie zum Beispiel an langen Stängeln, Lüftungsfenstern oder zugigen Stellen. Die Streifen am besten aufhängen, so lange die Pflanze noch nicht hochgewachsen ist. In Zierpflanzenkulturen können Leimfolienstreifen grundsätzlich ganzjährig verwendet werden, im Gemüsebau sollten sie vorzugsweise nach der ersten Pflanzung oder nach einem Kulturwechsel verwendet werden.

Es wird empfohlen, 1 Leimfolienstreifen für 2 oder 3 Gewächshausschiffe zu verwenden. Je nach dem (erwarteten) Schädlingsdruck kann ein schmaler oder breiter Folienstreifen verwendet werden.

Anbringung

  • Mehrere ca. 40 cm lange Schnurstücke schneiden und griffbereit halten.
  • Das lose Schnurende der Rolle mit einem flachen Knoten an dem Gewächshauspfosten befestigen, der an den Asphaltweg grenzt. Die Schnur für den schmalen Leimfolienstreifen ca. 25 cm oberhalb der Kultur und die für den breiten ca. 40 cm oberhalb der Kultur anbringen.
  • Mit der Schnurrolle bis zur Gewächshausfront/zum Giebel laufen, abgerollte Schnur in dieser Länge abschneiden und am vorletzten Gewächshauspfosten des Giebels festbinden.
  • Auf dem Rückweg zum Asphaltweg die lange Schnur an jedem Gewächshauspfosten (oder jedem zweiten Pfosten) mit den losen, 40 cm langen Schnurstücken festbinden.
  • Ein Rundholz (oder anderes Hilfsmittel) durch die Leimfolienstreifenrolle stecken, um diese einfacher festhalten zu können.
  • Den Anfang des Leimfolienstreifens um den ersten Gewächshauspfosten am Asphaltweg wickeln. Mit der Rolle langsam zur Gewächshausfront/zum Giebel laufen, um den Streifen abzurollen.
  • Den (nicht beleimten) oberen Rand des Streifens um die Schnur falten und den Streifen mit Wäscheklammern, Halteclips oder Büroklammern befestigen.
  • Den Folienstreifen erforderlichenfalls alle 2-3 Meter zum Beispiel mit einer Wäscheklammer beschweren, damit er gerade hängt.
  • So bis zum Giebel (oder Schnurende) verfahren. Den Folienstreifen ca. 40 cm länger als bis zum letzten Gewächshauspfosten schneiden. Das Ende des Streifens um den letzten Gewächshauspfosten wickeln und an der Schnur befestigen.
  • Genauso verfahren, wenn der Folienstreifen längs der Gewächshausfront/des Giebels aufgehängt wird.

Gegen

Gelber Fangstreifen: Weiße Fliege, Minierfliege, Blattlaus, Thrips und Trauermücke
Blauer Fangstreifen: Thrips und Trauermücke

Bemerkungen

Vor der Aufhängung müssen die Leimfolienstreifen mindestens Zimmertemperatur haben. Dies macht den Leim weicher, so dass sich der Streifen leichter von der Rolle abrollt.

Zur Aufhängung erforderliches Material

• Schnurrolle
• Wäscheklammern, Halteclips oder Heftklammern

Farbe der Leimfolie auswählen:

Farbe Aktualisieren
Auf Lager
sofort lieferbar
Einzelpreis 19,99 EUR
Preis enthält MwSt zzgl. Versandkosten
Menge: